Metal Storm Vol. 5

Facts & Figures

Datum:        26.08.2017
Ort:              Konzerthaus Schüür Luzern CH
Line-Up:       Batushka (POL), Soulburn (NL), Decembre Noir (DE), Disparaged (CH), Hellvetica (CH)

Rückblick Konzert

Ich kam zum ersten Mal (in Begleitung dreier Kollegen) nach Luzern in die Schüür und machte mir als erstes ein Bild dieser Location. Das Gebäude wirkt sehr familiär, der Innenhof macht es jedoch zu einem Ort, wo sich auch Freund und Familie treffen. Allgemein waren viele Besucher da, doch fand sich nur ein kleiner Teil davon im Dachgeschoss, wo die Bands spielten. Es ist schön zu sehen, dass sich so viele Leute treffen, auch wenn vielleicht die Musik nicht jeden Geschmack trifft. So war es auch bei der Band Hellvetica, welche einfach nicht in einem Subgenre spielt, welches ich höre. Ganz anders war die Band Disparaged, welche mich sehr überzeugt haben. Die Bands Decembre Noir und Soulburn habe ich mir kurz angeschaut, doch aufgrund von reissenden Diskussionen mit den Kollegen habe ich nicht die ganzen Gigs angeschaut, weshalb ich auch nicht weiter auf diese eingehe. Ausnahme war Disparaged, welche ich fast komplett angeschaut habe und nur weiterempfehlen kann.

 

Batushka

Als Headliner kam zum Schluss noch die polnische Band Batushka, welche ein Projekt der Band mgla ist. Sie überzeugten nicht nur musikalisch, sondern auch mit einer überwältigenden Show, für eine solch kleine Stage. Interessant wäre sicherlich der Gig am Wacken gewesen, wenn ich ihn nicht verpennt hätte. Sie spielten ihr Album solide durch und verabschiedeten sich leider ziemlich schnell. Dies konnte ich aber auch bei mgla am Summer Breeze feststellen, ist wohl einfach ein Markenzeichen dieser Band, welches auf keinen Fall negativ gewertet werden sollte. Aber das extremste war sicherlich der massive Bass, welcher beim gesamten Gig die Musik untermauerte. Ob dies gewollt war oder ein Mixfehler, kann ich nicht beurteilen, dafür kenne ich die Band zu wenig. Doch muss ich sagen, dass vielleicht gerade das für dieses geniale Feeling sorgte.

 

Einige Schnappschüsse des Bühnenbildes finden sich hier:

http://www.soltis.ch/bilder/nggallery/2017/2017-08-26-metal-storm-vol-5

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.