Festivals 2018 – Solti’s Fazit

Ragnarök Festival 2018 (D)

Den Beginn der Festival-Saison gab es bei mir mit dem Ragnarök (15 Jahre Jubiläum) Festival in Lichtenfels. Das erste Festival, an welchem ich eine Akkreditierung erhielt. Coole Bekanntschaften (z. B. mit Grimner oder Vanaheim), neue Erfahrungen waren das positive. Die Arbeiten alleine zu verrichten aber das negative. Da fehlte mir der Kameramann an meiner Seite, was mir auch zeigt, dass ich dieses Festival im kommenden Jahr wieder als Besucher anreisen werde.

Die Interviews gibts hier:

Metal Days 2018 (SLO)

Danach war lange Sendepause bis es Ende Juli nach Slowenien ging. Danke an Yannick Bays für die Empfehlung dieses Festival, es ist der Hammer. Letztes Jahr hatte ich die Erfahrung mit 8 Festivals gemacht, doch keines konnte den Metal Days das Wasser reichen. Vielleicht auch, weil gefühlt der halbe Camping mit bekannten Gesichtern gefüllt war? Naja egal. Soca: geil. Bands erst gegen Abend: geil. Stimmung im Camp: Geil. Danke hier an die Basilisk für dieses top organisierte Camp! Es war ein Höllenspass.
Im Anschluss an die Metal Days gings direkt noch nach Italien an ein Folk Metal Festival: Das Malpaga Fest.

Malpaga Folk & Metal Fest 2018 (I)

Letztes Jahr war die Stimmung so grandios und ich freute mich so sehr. Doch schon am Nachmittag des ersten Tages verleidete es uns.
Leider hatte das Festival seinen Spirit verloren, auch da ihr Grundgedanke „Metal für wenig Geld“ in diesem Jahr nicht mehr galt.
Zuschauer konnten teils kein Bier kaufen, da es zu teuer war. Schade…

Aber trotzdem hier noch ein paar Eindrücke:

Woohoo! Endlich mal wieder ein Post hier. Und gleich ein kleines Festival-Video.Im Sommer ging ich (Solti) mit einem Kollegen an die Metal Days in Slowenien. Im Anschluss machten wir auf dem Rückweg einen Stopp im idyllischen Cavernago BG in Italien. Einige Impressionen seht ihr in diesem Kurzvideo.Aufnahmen: Solti (daher auch nicht auf Plekvetica, da Qualitativ nicht so hochstehend, wie wenn die Profis aufnehmen)Schnitt: Eric (Merci für us Brunz was gar nid mau so leids z mache)Leider kann ich das Festival aber für die kommenden Jahre nicht mehr so empfehlen, da die Preise um rund 50% gestiegen und somit etwas den Charme des Festivals zerstört haben. Zudem lohnt sich die weite Anreise für Underground-Italien Bands auch nicht umbedingt. Trotzdem war es eine schöne Erfahrung und sorgte für Unterhaltung.

Gepostet von Skaldic Metalstuff am Montag, 29. Oktober 2018

Summer Breeze Open Air 2018 (D)

2 Wochen Erholung, danach hiess es Summer Breeze. Hammer Lineup. Aber viel zu Heiss und staubig.
Es kam keine Lust auf, man wollte einfach nur im Stuhl bleiben und es Nacht werden lassen.

Mal schauen, ob es im 2019 wieder einen Besuch gibt. Aber wenn Meshuggah spielen besteht die Chance dazu…

Meh Suff Metal Festival 2018 (CH)

Weiter ging es mit dem Meh Suff Festival. Fazit: Wahnsinn.
Wer mehr Worte möchte, hier gehts zum ganzen Fazit: http://plekvetica.ch/event-details/meh-suff-metal-festival-2018/

Metal Scar Festival 2018 (CH)

Den Abschluss des Festivals machte noch das Metal Scar.
Alle Infos dazu im Plekvetica Video oder in diesem Bericht: http://plekvetica.ch/event-details/metal-scar-festival-2018/

Preview: Malpaga Folk & Metal Fest 2018 (No. 6)

Facts & Figures

Datum: 27. – 29. Juli 2018
Ort: Castello del Malpaga, Cavernago (BG) | Ortsplan unten
Line-Up: Cruachan (IRL), Hamradun (FO), Acus Vacuum (BEL), Atlas Pain (ITA), Wolfsinger (ITA), Holy Shire (ITA), Haegen (ITA), Blodiga Skald (ITA), Wind Rose (ITA), Balt Huttar (ITA), Kalevala hms (ITA), Atavicus (ITA)

Facebook Event: https://www.facebook.com/events/1508990249216277/

Flyer

 

Unsere Meinung

Unser Schreiber Solti besuchte das Festival im Jahre 2017 für einen Tag. Die familiäre Stimmung und auch die professionelle Organisation vermochten ihn zu überzeugen. Mit vielen Bands aus dem italienischem Underground sowie den internationalen Headlinern im Bereich Folk/Pagan kann das Festival auch hierzulande ein Grund sein, die Reise nach Cavernago (nähe Brescia) auf sich zu nehmen. Mit den fairen Preisen für Getränke und Essen und dem Gratis-Camping, Gratis-Parking und Gratis-Eintritt macht es das auch finanziell lukrativ. Auch die Stimmung direkt neben der alten italienischen Burg sorgen für eine passende Ambience. Für alle, die wegen Musik und Stimmung und nicht wegen dem Namen ein Festival besuchen, können wir dieses Festival sehr empfehlen.

Originalbericht vom Veranstalter

Auch in diesem Jahr kehrt das klassische Folk-Metal Festival nach Malpaga (BG) auf den Vorplatz des Schlosses «Bartolomeo Colleoni» zurück. Es ist ein jährliches Sommerereignis für Folk-Metal begeisterte Metalheads, welches jedes Jahr populärer wird. Auf den Wiesen des Bergamo-Landes treffen sich Besucher mit bunten Camping-Zelten und Flaggen verschiedenster Nationen. Auch in diesem Jahr wird der Eintritt umsonst sein, in der Hoffnung, dass Jupiter Pluvio gnädig ist und woanders Urlaub macht. Die Bands kommen fast ausschliesslich aus dem Folk-Metal Genre, so ist man der Richtung des Festivals treu geblieben. Neben einigen Namensbestätigungen mit „obligatorischen“ Rückkehren gibt es auch Gruppen, die zum ersten Mal auf der großen Bühne des Festivals spielen.
Die drei ausländischen Headliner, jeder bei Nacht, haben alle eine Besonderheit, die sie zu diesem Event gebracht hat.

Am Freitag eröffnet «Atlas Pain» den Abend der Live-Musik, mit einem episch-folkigen Genre, welches sie „cinematic“ nennen. Die Turiner «Wolfsinger», mit ihrer langjährigen Erfahrung, stellen sich mit ihrer Frontfrau ihrem mutigen und engagierten Raff Singer gegenüber. Aus den milanesischen Gebieten kehren «Holy Shire» mit Freude zurück, begleitet von Erika und einem neuen Album. Der Abend endet mit der willkommenen Rückkehr der irischen Band «CRUACHAN» nach Italien. Unangefochtene Paladine und Vorfahren des Folk-Metal-Genres. Nach jahrelanger Abwesenheit von unserem Territorium hat Keith Fay ausdrücklich darum gebeten, an dieser Veranstaltung teilnehmen zu können.

Am Samstag starten die «Haegener», die mit ihren Dudelsäcken und Flötentänze in allen Sinnen eröffnen; auf Wunsch nach dem Debüt vor einiger Zeit. Mit einem Flug von Rom aus jagte ich «Blodiga Skald» bereits mehrmals und eroberte sie schließlich fürs Malpaga. Ein eigenes Kapitel für die toskanischen «Wind Rose». Geführt vom Frank Cavalieri Massiv haben sie ein Jahrzehnt der Aktivität hinter sich und touren mit ihrer Rüstung und einem kraftvollen symphonischen Metal durch viele Teile der Welt. «HAMRADUN» von den Färöer-Inseln werden überraschend und zum ersten Mal in Italien zu sehen sein. Kein Zufall, der Sänger Pol Arni ist ehemaliger Frontmann von Tyr, welche uns im letzten Jahr die Ehre erwiesen haben. Freuen wir uns also auf authentische Vikinger.

Am Sonntag beginnen «Balt Huttar» von der Hochebene Asiago. Alte Bekannte folgen mit den «Kalevala hms» von Parma, die die erste Ausgabe vor Jahren eröffnet haben. Es scheint, als wäre ein Jahrhundert vergangen seit der ursprünglich kleinen Holzbühne Aus den Abruzzen, nach der Erfahrung mit Draugr, der Atavicus (aus dem Lateinischen Atavus = Vorfahr) mit der Absicht, die reiche Geschichte ihrer Vorfahren mit ihrem heidnischen Metallpersonal weiter zu erzählen. Und schließlich in Schönheit, aus Belgien das ACUS VACUUM, ein neomittelalterliches Ensemble aus Dudelsack, Schlagzeug und Tänzer mit Feuerwerk und Jonglage „. Die Zeit, in der man lange Zeit verweilt, eine Epoche, in der man sich mit dem Thema beschäftigt hat, ist ein wenig verwirrend, und es gibt viele Möglichkeiten, um die Arbeit mit den Menschen zu erleichtern, die man sich vorstellen kann und die man mit dem «Acus Vacuum“ erreicht hat.

Running Order:

Freitag, 27.07.2018

Atlas Pain (ITA): https://www.facebook.com/AtlasPain
Wolfsinger (ITA): https://www.facebook.com/wolfsingermetal
Holy Shire (ITA): https://www.facebook.com/HOLYSHiRE
Cruachan (IRL): https://www.facebook.com/cruachanclan

Samstag, 28.07.2018

Haegen (ITA): https://www.facebook.com/givemesomebeer
Blodiga Skald (ITA): https://www.facebook.com/blodigaskald
Wind Rose (ITA): https://www.facebook.com/windroseofficial
Hamradun (FO): https://www.facebook.com/Hamradun-1928680894023262

Sonntag, 29.07.2018

Balt Huttar (ITA): https://www.facebook.com/balthuttar
Kalevala hms (ITA): https://www.facebook.com/KalevalaHms
Atavicus (ITA): https://www.facebook.com/AtavicusOfficial
Acus Vacuum (BEL): https://www.facebook.com/Acus-Vacuum-171660522985150

Ortsplan